Statement Ticketverkauf

Liebe Yarncampbegeisterte,

viele von Euch sind vergangene Woche bei unserer dritten Ticketwelle leer ausgegangen.

Das tut uns leid und wir verstehen Eure Enttäuschung kein Ticket bekommen zu haben.
Bei Barcamps mit begrenzter Ticketanzahl gehen leider immer wieder Leute leer aus, so auch bei uns. Wir haben dieses Jahr die gleiche Ticketanzahl wie im letzten Jahr vergeben und freuen uns, dass alle Tickets restlos ausverkauft sind. Wir verstehen aber auch die enttäuschten Postings in diversen FB-Gruppen und Foren, möchten freundlich, aber dennoch mit Nachdruck verdeutlichen, dass

  • wir weder die Ticketanzahl absichtlich gering halten,
  • das Verfahren über Eventbrite fragwürdig ist,
  • es eine Vorzugsbehandlung gibt/gab oder,
  • eine Manipulation, zB durch Bots stattgefunden hat.

Vielfach haben wir dieser Tage von Euch den Vorschlag gehört, wir sollen doch ‚einfach die Ticketanzahl erhöhen.‚  Über dieses Vorgehen haben wir natürlich schon längst nachgedacht, dennoch können wir die Ticketanzahl nicht einfach erhöhen (auch wenn das für Euch erstmal logisch erscheint).
Das Yarncamp lässt sich ab der jetzigen Größe nicht mehr so einfach linear nach oben skalieren. Bei der Planung des Yarncamps, so wie wir uns das als Orga-Team vorstellen, spielen viele Faktoren eine Rolle: unter anderem ist uns Brandschutz sehr wichtig und die Räumlichkeiten im Haus des Buches können wir nicht verändern.
Unser Wunsch ist eine Veranstaltung, die übersichtlich und familiär bleibt. In den letzten Jahren ist das Yarncamp immer weiter gewachsen und wir sind an unsere Kapazitätsgrenze gestoßen.  Nicht zuletzt möchten wir als Orga-Team den Überblick über alle Teilnehmer behalten und selber gute Gespräche mit Euch (Teilnehmern) und mit den Sponsoren, die vor Ort sind, führen. Das geht, unserer Erfahrung nach nur mit der Größenordnung an Tickets, die wir jetzt veröffentlicht haben.

Dieses Jahr sind wir mit unserer Planung schon sehr weit, wir haben mit den jetzigen Sponsoren die ersten die Abmachungen bereits beschlossen. Wir machen uns viele Gedanken  mit den Sponsoren, damit wir eine schöne Veranstaltung mit einem Goodiebag bekommen. Würden wir mehr Tickets verkaufen sehen wir diese Abmachungen gefährdet.

An dieser Stelle sei auch gesagt, dass wir letztes Jahr gemeinsam mit Euch unser diesjähriges Vorgehen beschlossen haben und dem allgemeinen Wunsch sind wir nachgekommen. Drei Ticketwellen an unterschiedlichen Wochentagen und Uhrzeiten, damit eine faire Chance für alle besteht an ein Ticket zu bekommen.

Sollte es ein weiteres Yarncamp nächstes Jahr geben, über das wir aktuell noch nicht nachdenken, werden wir uns erneut über die Ticketvergabe Gedanken machen…

Viele Grüße
Rebekka, Sara, Julia und Lutz

PS:  Unserer Erfahrung nach werden noch vor dem YarnCamp einige Tickets zurückgegeben und hier habt Ihr eine Chance ein Ticket zu bekommen.

6 Kommentare

  1. Vielen Dank für Eure Mühen und die ganze Arbeit. Ich kann nur ahnen, was Ihr alles um die Ohren habt.
    Klar ist es man enttäuscht, wenn es (schon wieder) nicht mit dem Ticket klappt, andererseits wäre ein größere anonymere Veranstaltung sicher auch nicht das Richtige. Und wir Ihr auch schreibt: Oftmals macht das Leben dann ganz andere Pläne und gekaufte Tickets können nicht wahrgenommen werden 😉
    Steife Ohren und Alles Liebe!
    Kiki | la Wollbindung

  2. Bei guten Veranstaltungen ist es immer so, dass die Nachfrage größer ist als die Ticketanzahl. Da kann leider nicht jeder eins bekommen – das sollte jedem klar sein. Euch auf jeden Fall vielen Dank für die drei unterschiedlichen Termine der Ticketwellen. Ich denke mal, dass so jeder die Chance hatte.

  3. Na klar war ich enttäuscht, aber es ist natürlich auch klar, dass nicht jeder ein Ticket bekommt. Ein Massenevent wäre auch lange nicht so attraktiv! Es hatte jeder seine Chance, mal gewinnt man, mal halt nicht. Alles gut!
    Vielen Dank euch für die Organisation, es wird bestimmt ein tolles Event!

Schreibe einen Kommentar zu Eeva / Oh, wie nordisch! Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.