Noch 40 Tage bis zum YarnCamp – ein kleines Update

Noch 40 Tage bis zum YarnCamp. Nur noch 40 Tage. Waaah!
So langsam werde ich doch nervös, dabei ist der größte Teil der Organisation  schon längst erfolgt.
Wir haben dieses Jahr so vielfältige Sponsoren. Die komplette Übersicht findet ihr  hier, eine Vorstellung der Sponsoren findet ihr auf twitter und facebook. Jetzt wäre übrigens ein guter Zeitpunkt uns auf den Kanälen zu folgen 😉

In spätestens zwei Wochen gehen die Goodiebags in den Druck, damit diese rechtzeig zum YarnCamp fertig werden. Wir planen da eine kleine Überraschung für Euch, hoffentlich klappt es. Drückt uns mal kräftig die Daumen!

Viele der Sponsoren sind auch dieses Jahr wieder vor Ort. Da gibt es für euch sicherlich die eine oder andere Chance mit einem Sponsoren, oder dessen Vertreter, zu reden und euch auszutauschen. Die Chance solltet ihr nutzen, finden wir.
Die ersten Pakete für die Goodiebags sind auch schon vor Ort eingetroffen. Wir wissen selber nicht genau, was in den allen Paketen ist. Von einigen Paketen wissen wir den Inhalt, aber den möchten wir euch (noch) nicht verraten. Schließlich soll der Inhalt des Goodiebags eine Überraschung sein. 🙊

Wir sind ein paar Mal gefragt worden, ob es auch dieses Jahr ein Warm up- und come together-Programn geben wird. Ja, wird es und wir geben in den nächsten Tagen mehr Informationen dazu an euch weiter. Stay tuned!

Tja, was gibt es sonst noch so zu berichten? Wir tüfteln gerade an dem Catering für die zwei Tage und benötigen ein wenig Input von euch: Wir überlegen, dieses Jahr komplett auf Fleisch zu verzichten und nur vegetarische und vegane Speisen anzubieten. Wie seht ihr das? Braucht ihr auch Speisen mit Fleisch? Oder nur vegetarisch und vegan? Wie seht ihr das mit den Getränken, welche Säfte sollen wir für Euch bereit stellen, außer naturtrüben Apfelsaft?

Schreibt uns in die Kommentare, was ihr gerne essen möchtet und auf was wir eurer Meinung nach beachten sollten. Wie immer versuchen wir Eure Wünsche zu berücksichtigen, aber versprechen können wir noch nichts. Wir versuchen auch dieses Jahr die Mengen zu reduzieren, was nicht so ganz einfach ist bei rund 120 Teilnehmern. Bringt einfach eure Tuperdosen mit und was am Abend noch übrig ist, darf gerne unter allen Teilnehmern aufgeteilt werden. Schließlich möchten auch wir nicht, dass der Caterer abends das leckere Essen in den Mülleimer kippt.
Und wer jetzt aufmerksam ist, wird bemerkt haben, dass wir uns dieses Jahr ein bisschen vergrößern. ☺️ Wir sind aufgrund der Teilnehmerzahl ein bisschen aufgeregt, soviele Teilnehmer hatten wir noch nie.

 

16 Kommentare

  1. Katrin Adamo

    Hallo Ihr Lieben, wow 120 Leutchen! Alle Achtung! Schon mal ganz lieben Dank für die ganze Arbeit und Orga!
    Ich bin essenstechnisch ganz flexibel und nasch mich durch alles und getränketechnisch macht man mich mit Sprudel glücklich.
    Ich habe übrigens in der Woche vor dem Yarncamp Urlaub und wenn ich noch was helfen kann, dann sagt Bescheid. Meine Freundin Sabine reist voraussichtlich irgendwann am Freitag an, denke aber doch, dass ich flexibel bin.
    LG aus Frankfurt

    • Liebe Katrin!

      Danke für Dein Lob, wir schweben ein bischen über dem Fußboden 😉
      Vielen Dank für Dein Hilfangebt, mm Moment können wir noch nicht genau überblicken, ob wir noch tatkräftige Hilfe brauchen. Wenn wir das abchätzen können und Hilfe brauchen, melden wir uns bei Dir.

      Liebe Grüße
      Rebekka

  2. Da ich mich seit Jahren vegan ernähre, fände ich ein fleischloses Yarn Camp natürlich wunderbar. Es stört mich allerdings auch nicht, falls Ihr Euch doch für ein omnivores Catering entscheidet.
    Freu mich schon!

    • Vegan/vegetarisch werden wir auf jeden Fall anbieten. Die Frage, die uns zur zeit umtreibt ist, ob wir zusätzlich zum vegetarischen/veganen Essen auch für Essen mit Fleisch sorgen.
      Die letzten Veranstaltungen haben wir immer beides angeboten.

  3. Hi, das klingt echt super! Gibt’s es so was wie eine Warteliste – das wäre so super, denn ich bin ab nächster Woche Neu-Rhein-Main-Gebietsbewohnerin und hab den Ticketkaufmoment verpasst. 🙁 Dabei wäre ein Wochenende mit Woll-Freund_innen doch ein schöner ‚Auftakt‘. Viele Grüße aus dem berliner Umzugschaos.

  4. Wow 120 Leute, ich bin schon ganz gespannt. Ich esse sehr gerne vegetarisch, wenn das Essen nicht zu schwer ist, fällt man auch nicht so in ein Mittagstief. Bisher war doch Essen und Trinken immer super, ihr macht das schon. Toi toi toi für die letzten Vorbereitungen.

  5. Hallo,
    vegetarisch/vegan ist vollkommen in Ordnung. Ich habe eine 2-Tages Karte und bin leider nur Samstag da, vielleicht geht es noch mehr Teilnehmern so und das würde sich eventuell auf die Kalkulation der Essensmenge auswirken.
    LG Heike

    • Liebe Heike,

      auch Dir vielen Dank für Dein Feedback. Schade, dass Du nur am Samstag kannst, schick uns doch eine Nachricht (fb-Nachricht oder E-Mail) und wir vermerken das für unsere Kalkulation des Caterings.

      Lieben Gruß,
      Rebekka

  6. Doerthe Weber

    Fleischlos ist völlig ok, ich fand bisher das Essen immer grandios!
    Liebe Grüße und gutes Gelingen für die letzten Vorbereitungen
    Doerthe

  7. Monica Samberger

    Zuerst einmal freue ich mich über dieses Geburtstagsgeschenk= Yarncamp dusselig.
    Getränketechnisch bin ich mit saurem Sprudel völlig zufrieden.
    Essenstechnisch wäre schön wenn für jeden was dabei wäre……….muss ja nicht genau gedrittelt sein😉
    Ich vertraue Euch da komplett😊

  8. Wahrscheinlich seid ihr mit eurer Planung jetzt schon durch, aber ich mag meinen Senf auch noch dazugeben. Ich war bisher zweimal dabei und das Essen war beide Male super. Ich traue euch durchaus zu, da eine gute Wahl zu treffen.

    Ich esse zwar Fleisch, aber in Maßen und ich kann gut auf einem solchen Event darauf verzichten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es euch jemand übel nimmt, wenn ihr ein fleischloses Catering wählt.

    Ich jedenfalls freue mich einfach wahnsinnig auf das Wochenende, egal ob mit oder ohne Fleisch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.