Tickets für das virtuelle Yarncamp

Nach einigem Nachdenken und Diskutieren haben wir uns entschlossen, die Tickets kostenpflichtig zu machen. Das hat mehrere Gründe:

  1. Auch wenn unsere Ausgaben im Vergleich zu einem Yarncamp, das im Haus des Buches stattfindet und bei dem wir ein Catering haben, natürlich niedriger sind, haben wir dennoch Kosten. Das Tool, das wir nutzen werden, ist kostenpflichtig und wir möchten nicht gerne auf den Kosten sitzen bleiben.
  2. Es ist eine Schutzgebühr. Wir selbst und auch Menschen in unserem Umfeld haben in den vergangenen Monaten an Online-Konferenzen und Barcamps teilgenommen und dabei immer beobachtet, dass bei kostenlosen Events die No-Show-Rate sehr hoch war. Viele haben sich einfach ein Ticket „gekauft“ bzw. sich für die Veranstaltung registriert, sind dann aber nicht gekommen. Da wir aber aufgrund des Pakets, das wir bei besagtem Tool gekauft haben, nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern zulassen können, ist es für alle unfair, die gerne teilnehmen wollen, aber kein Ticket bekommen, wenn derjenige, der ein Ticket hat, einfach nicht auftaucht. So, hat den Satz jetzt jemand verstanden? 😉 Ich hoffe jedenfalls, dass klar ist, was wir mit der Schutzgebühr meinen.

Hier nun also die harten Fakten zu den Tickets: 

  • Es gibt 85 Tickets.
  • Ihr könnt diese über Eventbrite kaufen. Den Link findet ihr schnellstmöglich auf der Übersichtsseite.
  • Diese kosten 12 Euro plus Eventbrite-Gebühr.
  • Der Ticketverkauf startet am 12. Oktober 2020 um 20 Uhr
  • Ihr könnt eure Tickets bis zum 30. Oktober jederzeit kostenlos stornieren, wenn ihr wisst, dass ihr nicht kommen könnt.
  • Es gibt KEINE Warteliste oder Tauschbörse. Jede_r Interessierte schaut bitte selbständig regelmäßig nach, ob noch/wieder Tickets zu haben sind.
  • Es wird KEIN GoodieBag geben.

Wir möchten an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass dieses virtuelle Yarncamp ein Experiment ist. Wir wissen selbst noch nicht, ob und wie gut es funktioniert. Natürlich geben wir wie immer unser bestes und drücken uns selbst die Daumen, dass vor allem die Technik so will, wie wir das wollen. 🙂

Technische Hinweise

Hierzu ebenfalls noch ein paar wichtige Hinweise: Wir haben bei unserem Probelauf festgestellt, dass es mit mobile Endgeräten (Smartphones, Tablets) teilweise Schwierigkeiten mit Zoom gab. Wenn ihr könnt, nutzt also einen Desktop-PC oder Laptop. Wir bieten auch allen an, sich mindestens eine halbe Stunde vorher einzuloggen, damit in Ruhe alle technischen Schwierigkeiten (hoffentlich) beseitigt werden können. Außerdem werden wir in einer Facebook-Gruppe auch während der Sessions anwesend sein, falls jemand z.B. rausfliegt und nicht wieder reinkommt, so dass wir versuchen können zu helfen. Wir sind aber weder Zoom-Experten, noch Computer- oder Smartphone-Genies und können daher keinen umfassenden Support leisten. Daher empfehlen wir euch, einmal eine Zoom-Konferenz vorab zu besuchen und zu testen, ob alles gut funktioniert. Es gibt derzeit ja recht viele kostenlose Angebote, die man nutzen kann.

Hier findet ihr weitere Infos zum virtuellen Yarncamp:

 

 

UPDATE: Hier der Link zu Eventbrite!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.